Kanzlei

Dr. iur. Thomas Kunze, Dr. iur. Helmuth Kunze (bis 2006)

Die Anwaltskanzlei wurde 1947 von Rechtsanwalt Dr. jur. Helmuth Kunze, der im Jahr 2006 verstarb, gegründet.

Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Thomas Kunze ist 1949 in Coburg geboren und leitet nunmehr die Kanzlei seit 1976.

Nach dem Schulbesuch in Coburg, den er 1968 mit dem Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife beendete, studierte er Rechtswissenschaften in München und Würzburg. 1973 wurde das erste, 1976 das zweite Staatsexamen abgelegt. Nach der Promotion aus dem Völkerrecht wurde der akademische Grad „Dr. jur. utr.“ 1977 erworben.

Rechtsanwalt Dr. Thomas Kunze wurde im Jahre 1984 als ADAC-Vertragsanwalt bestellt.

Als ADAC Mitglied können sie unabhängig von einer Rechtsschutzversicherung ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen, in allen Fällen rund um Verkehrssünden, Bußgelder, Unfallschaden, Führerschein, Reiserecht oder dem Kaufvertrag beim Autokauf.

Die Qualifikation zum „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ erfolgte 2007.

Aufgrund einer personellen und organisatorischen Umstrukturierung erfolgte 2015 ein Kanzleizusammenschluss mit der renommierten Kanzlei Hörnlein & Feyler aus Coburg.

Wie Sie auch der Homepage dieser Kanzlei entnehmen können, ist diese gemäß DIN 9001 zertifiziert.

Auch die Fachanwaltschaften für

  • Medizinrecht
  • Versicherungsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Familienrecht
  • Erbrecht/Landwirtschaftliches Erbrecht
  • Sozialrecht
  • Strafrecht
  • Zertifizierte Testamentsvollstreckung

 
dürften gewährleisten, dass ein erheblicher Synergieeffekt erzielt wurde, der insbesondere allen Mandanten durchaus zu Gute kommen müsste.

www.hoernlein-feyler.de

Tätigkeitsschwerpunkte:

Straßenverkehrsrecht, Familienrecht, Versicherungsrecht

Interessensgebiete:

Arbeitsrecht, Erbrecht

Beruflicher Werdegang:

Seit 1976 zugelassener Rechtsanwalt in Coburg 
Seit 1984 Vertragsanwalt des ADAC
Seit 2007 Fachanwalt für Verkehrsrecht

Fremdsprachen:

Englisch

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Verkehrsanwälte Deutschlands 
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht 
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familien- und Erbrecht 
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht 

Die gesetzlich vorgeschriebenen Hinweise nach § 5 Telemediengesetz (TMG) sowie die Hinweise auf die Berufsordnung finden Sie im Impressum.